Interkulturelle

Interkulturelle

VIDA Netzwerk für Migration und Integration

VIDA berät, begleitet und vernetzt Geflüchtete, Menschen mit Migrationsgeschichte sowie Akteure aus Politik und Verwaltung, Bildung und Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur, Organisationen und Öffentlichkeit. Ziel unserer Arbeit ist die Unterstützung gesellschaftlicher Integrationsprozesse und die Förderung einer wertschätzenden Pluralen Gesellschaft. Unsere Haltung: Gemeinschaftliches Miteinander funktioniert am besten, wenn alle Akteure mitwirken.

 


„(…) Integration kann nicht allein vom Staat gestaltet werden. Integration ist ein Prozess, an dem sich viele, möglichst alle, beteiligen sollten. Was wir brauchen, sind auch Initiativen und Impulse von unten, das Engagement aus der Bürgergesellschaft heraus. Nur gemeinsam können wir – Alteingesessene, Menschen aus Einwandererfamilien und Neuankömmlinge – Schritt für Schritt eine Gesellschaft formen, in der sich alle, die in Deutschland leben, wahrgenommen und vertreten fühlen. Dazu gehört nun, dass wir uns einander zuwenden, mit Empathie und Interesse (…). Zur Integration gehört auch, dass wir uns den altbekannten Konflikten unserer Einwanderungsgesellschaft stellen, die in diesen Wochen wie unter einem Vergrößerungsglas sichtbar werden.“  

Aus der Eröffnungsrede des Bundespräsidenten zum Symposium „Flüchtlinge in Deutschland“ am 7. April 2016

 

> weiterlesen